De lütt Werkstatt-Galerie

…ein Ort für Kunst und lernen

Archiv für Druckgrafik

Monatsbild Juni 2016

Aus Anlass der Ausstellung von meinen Arbeiten im
Marstall Clemenswerth hier eine ältere Lithografie: Gethsemane

Lithographie

Advertisements

Monatsbild Mai 2016

Ata Troll tanzt auf dem Marktplatz!

Ata Troll tanzt auf dem Marktplatz!

Farblitho
15-14

Heinrich Heine schrieb den Ata Troll als politisches Gedicht, dass bis Heute einen Teil seiner Aktualität bewahrt hat. So wenn er die Stellung des Menschen zum Tier behandelt – und dies in einer für seine Zeit erstaunlichen Modernität. Aber er war eben Romantiker und so ist ein Tableau mit eindrucksvollen Bildern entstanden.
Diesen suche ich mich mit meinen Mitteln zu nähern.
Hier der Beginn einer Serie.

Monatsbild Dezember 2015

Jedes Ende ist ein Anfang,
mit dieser kleinen Litho möchte ich
allen für ihr Interesse an meiner Arbeit
im letzten Jahr danken und gleichzeitig
alle Gute für Fest und Jahreswechsel
wünschen.

Adventsgrüße

Adventsgrüße

15-34
Farblitho

Monatsbild November 2015

Im Warteraum der Strahlenpraxis hatte ich ein Erlebnis, dass nicht nur
mich tief beeindruckte. Eine ältere Dame, dem Typ nach Bosnien, Sinti
o.ä. war mit einer jüngeren Verwandten zur Therapie gekommen. Sie
verstand sicher nicht, was mit dem jungen Menschen jetzt passiert und war sehr aufgeregt. Schließlich fiel sie auf die Knie und betet inbrüstig
für die junge Frau. Das regte mich zum Litho an.

Betende

Farblitho
15-29
18 x 20 cm

Monatsbild Mai 2015

Ich ziehe durch das grüne Land,
der Winter ist vergangen,
hab um den Hals ein gülden Band
daran die Laute hangen.

Aber auch ohne Eichendorfsche Romantik lockt der Frühling, oder??

Frühlingsgruß

 Litho
15-7
5 x 12 cm

Monatsbild April 2015

Mit einem Auge sieht man mehr! Manchmal!

Mit einem Auge sieht man mehr! Manchmal !

Lithographie
Papier: 24 cm x 20 cm
Bild: 13 cm x 12 cm

Monatsbild Februar 2015

Ein langes Gespräch mit Michael Stroth vom Hospiz Sögel zum Thema : Der fröhliche Tot; war der Anlaß zu der Februar Lithografie. Es geht hier um viel Aspekte im Umgang mit dem Tot und dem Sterben in unserer Gesellschaft und ist nicht so grauslich gemeint wie es aussieht, eher zum Nachdenken über einen Spruch meiner 96 Jahre alt gewordenen Urgroßmutter:

Lebe, wie du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben!

Na denn man tau!

Der fröhliche Tot

Der fröhliche Tot

15-2
Lithografie
25 cm x 30 cm