De lütt Werkstatt-Galerie

…ein Ort für Kunst und lernen

Archiv für Garten

Mauersegler: die Ersten sind schon da

Schon Ende April waren die ersten Mauersegler an ihren Nistplatz in Spelle angekommen, hier in Sögel trafen die Ersten am 4.Mai ein. Doch waren das wohl Überflieger, denn erst am 07.Mai waren die ersten Tiere in den ist Kästen II + III. Wir berichten weiter.

Advertisements

Monatsbild Oktober 2012

Gartenblüte



12-7
Öl
50 cm x 70 cm

Sonderpreis: € 300,-


Mauersegler: schon auf dem Weg gen Süden

Alle fliegen nun schon. Gestern Abend flogen auch aus dem Nest II zwei der Jungevögel auf und davon. Nur das Nesthäckchen traut sich noch nicht, aber vermutlich stimmt das Abfluggewicht noch nicht, denn den Abend vorher wurde noch einmal gefüttert und wie bei den menschlichen Fliegern, so auch bei unseren gefiederten Freunden, “ weight and balance“ müssen stimmen.

Mauersegler: Flugübungen

Nun sind sie bald auf dem Weg nach Südafrika. Neueste Forschungen der englischen Vogelfreunde mit dem Geolocatorprojekt, nachzulesen unter http://www.bto.org/

Der Artikel: „One Swift reveals some of the secrets of migration“, zeigt ganz erstaunlich genaue Flugwege unserer Freunde. So finden auch unsere Jungen ganz sicher ihren Weg über tausende von Kilometern und das ohne Kompass und GPS.  Jetzt wir allerdings erst einmal im Nistkasten das Fliegen geübt:

Mauersegler: den Nachwuchs wärmen

Normalerweise weichen die Mauersegler Regengebieten weiträumig aus, doch in diesem Stadium der Küken sitzen beide Partner auf den Nestern und wärmen den Nachwuchs.

Ich hoffe, ihr könnt etwas erkennen, aber ohne Sonne kein Licht und ohne Licht furchtbar dunkle Bilder.

Mauersegler: die harte Arbeit beginnt erst jetzt

Hier ein Blick auf die Mutter und Kindgruppe in Nest I.

Mauersegler: Sie sind geschlüpft!

Die Brüterei hat endlich ein Ende. Die Jungen sind da.

Die Brüterei hat endlich ein Ende. Die Jungen sind da.

In allen Nestern sind sie geschlüpft. Allerdings ist es noch schwierig eine Blick auf den Nachwuchs zu werfen, denn die Altvögel halten die Küken kuschelig warm. Aber an den Eierschalen erkennt man auch, dass diese ausgedient haben.