De lütt Werkstatt-Galerie

…ein Ort für Kunst und lernen

Archiv für aus dem Leben

Geburtstagsausstellung: Danke! Das war eine gelungene Überraschung

Marstall-80

Die Überraschung zu meinem 80. ist gelungen, denn in der Kapelle des Marstalles Clemenswerth werden nicht nur die vier zur Kapelle gehörigen Bilder ausgestellt sondern auch diejenigen des Kapellenmobiles des Vituswerkes Meppen. Alles Arbeiten, die für mich sehr wichtig sind, denn sie wurden aus einer Gruppe von Menschen geschaffen und nicht nur von mir „erdacht“. Im Sinne von Beuys ein soziales Kunstwerk. Auch die Würdigung die Michael Knüpper aussprach, hat mich sehr gefreut, denn er enthielt sich jeder Lobpudelei. Nur ein Widerspruch meinerseits ist angebracht. Atheist bin ich nicht!

Auch Atheisten sind gläubige Menschen, denn sie glauben, dass es keine göttliche Macht gibt. Ich selbst fühle mich eins mit Sokrates. Der sagte: er wisse, dass er nichts weiß. So bin ich auf der Suche und vielleicht helfen mir die Verarbeitung religiöser Vorstellungen bei der Suche.

Advertisements

Wat den een sin Ul is den annern sin Nachtigal

Während unsere Mauersegler an dem afrikanischen Himmel ihre Manöver fliegen, haben unsere daheim gebliebenen mit der Futtersuche im Winter mehr zu tun. Den einen wird geholfen und die anderen versuchen sich dort dann selbst zu helfen.

An unserem Futterplatz tummeln sich alle Wintergäste und Einheimische, darunter auch die Spatzenfamilien, die in unserem Giebel als Untermieter wohnen. Als Miete bekommen wir dafür Raupen und anderes Gemüsefressendes-Getier vertilgt. Aber auch der Sperber fliegt das ganze Jahr über auf Jagd auch unseren Garten an. So auch im Winter wo die Futterstellen für ihn so etwas wie der Hähnchen-Grill für manche Mitmenschen ist.

der Sperber

der Sperber - Joachim Domning

Den Rest des Beitrags lesen »