De lütt Werkstatt-Galerie

…ein Ort für Kunst und lernen

Ein Cembalo

Richtig zur Adventszeit mit Corona, bat ein Freund sein neu erworbenes Cembalo zu dekorieren. Ein Blick auf historische Instrumente zeigte ein breites Spektrum an Motiven, so daß der Fantasie keine Grenzen gesetzt sein sollten. Es war eher die Technik, die auf dem älteren, lackiertem Instrument angewendet werden kann, zumal dies in dem engen Raum kaum möglich war zu malen. Mit Hilfe von Doris Möhlenkamp und der Werbefirma Pohlabeln, Werlte, gelang es mir mit Aquarell auf Folie zu arbeiten und dann nach bekannter Methode das Instrument zu bekleben. Hier das Resultat.

2 Kommentare»

  Kathleen Thoma wrote @

Eine wunderschöne Arbeit. Ich frage mich nur, wie sich die Folie auf das Klang-Erlebnis auswirkt. Ganz liebe Grüße nach Sögel. Kathleen Thoma

  jdomning wrote @

danke für die Blumen.Die Folie stört nicht weil diese auf der Zarge und nicht auf dem Klangholz/ Decke ist. GRüße zurück


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: