De lütt Werkstatt-Galerie

…ein Ort für Kunst und lernen

Kleine Anekdoten …

… aus dem Leben eines weder berühmten noch berüchtigten Künstlers

[..Teil 1..] – [..Teil 2..] – [..Teil 3..] – [..Teil 4..] – [..Teil 5..] – [.. Teil 6 ..][..Teil 7..][..Teil 8..]

Neulich sagte eine Dame zum Maler vor einem kleinen Werk mit angemessenem Preis:„ Wie lange haben sie denn daran gearbeitet?“
Antwortete der Maler:„ So lange wie ein Musiker braucht, um den Minutenwalzer von Chopin zu spielen!“

Doch es gibt noch eine andere Antwort auf diese Frage. Der Kaiser von China beauftragte seinen Hofmaler ihm einen Hahn zu malen. Nach langer Zeit des Wartens, wurde ein Bote zum Maler geschickt und kam mit der Antwort zurück, der Auftrag sei in Arbeit. Schließlich machte sich der hohe Herr selbst auf den Weg und ließ sich in der Sänfte zum Maler tragen. Dieser begrüßte ihn in aller Unterwürfigkeit und sagte: „Ach ja, der Hahn!“. Er ging an seinen Papierschrank und wählte aus dem Stapel das edelste Blatt aus. So dann rieb er seine edelste und kostbarste Tusche an und wählte unter seinen vielen Pinseln den ihm am besten scheinende aus und begann einen Hahn zu malen. Der Kaiser sah voller Bewunderung zu und als das Bild fertig war, konnte er sich nicht zurückhalten und lobte den Meister über alles. Dann fragte er ihn: ¨Aber sag einmal, du hast bestimmt den herrlichsten Hahn gemalt, den je ein Maler geschaffen hat und dies in recht kurzer Zeit, Warum ließest du mich denn so lange darauf warten?“ Darauf bat der Maler den Kaiser in ein Nebengemach das voller Truhen und Schränke stand und öffnete den ersten. Er war voll mit Skizzen und Bildern von Hähnen. Von vorn, von hinten, oben unten, beim Schlafen, beim Kratzen, kurz in allen möglichen Stellungen. Aber nicht nur die eine Truhe war voll damit, sondern alle Schränke und Truhen. Viele Jahre hatte der Meister Hähne studiert, um schließlich ein Meisterwerk zu schaffen!

Man kann das auch kürzer sagen: Üben hilft leider doch!

 

 

… wird fortgesetzt!

 

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: